Fahrradfahren im Peenetal

Fahrradfahren im Peenetal

Ein sehr gut geeignetes Verkehrsmittel, um die Natur und Landschaft im Peenetal erleben zu können, ist das Fahrrad. Wir erfahren die komplette Landschaft um uns herum hautnah und entdecken manch stillen Winkel in der Natur. Im Gegensatz zur Autofahrt ist es auf dem Fahrrad erlaubt, langsam zu fahren. So entgeht uns kein Vogelschwarm und kein Seeadler, der in der Thermik über dem See, der Peene oder dem Moor segelt. Es sind auch viele Wanderwege vorhanden, die sich mit dem Fahrrad erleben lassen, sofern man bereit ist, seine eigene Komfortzone zu verlassen.

Das Peenetal hat gerade in den jüngsten Jahren (2011, 2012) eine starke Aufwertung der Fahrradinfrastruktur erfahren: im Zuge von Straßenneubauten wurden auch Radwege mitgebaut. Es wurden auch etliche Kilometer separater Fahrradwege neben vorhandenen Fahrbahnen erstellt.

Geplant sind viele weitere Radwege, sowohl separate als auch parallel zu den Straßen verlaufende. 2013 ist der Fahrradweg neben der B194 zwischen Demmin und Loitz im Bau.

Zum Übernachten stehen die Wasserwanderrastplätze, auf denen man zelten kann, sowie einige wenige Campingplätze zur Verfügung. Die meisten sind mit WC und Duschen ausgerüstet. Ferner gibt es in großer Zahl Gästezimmer, Ferienwohnungen, Pensionen und Hotels und sogar Schloßanlagen für alle Ansprüche. 

Wer mit dem Wohnmobil unterwegs ist, findet viele Parkmöglichkeiten und für Übernachtungen in gewissen Abständen auch Wohnmobilstellplätze mit und ohne Komfort.

Malchin - Wendischhagener Brücke - Rundtour (ca. 18 km)

Wir fahren auf der L20 bis zur Basedower Höhe, wo wir einen hohen Aussichtsturm besteigen um einen weiten Blick über die Landschaft des Malchiner Beckens mit Malchiner See und Dahmer Kanal (Westpeene) zu werfen. Danach radeln wir ein kurzes Stück zurück und biegen von der L20 nach Nordwesten ab, um ... Weiterlesen

Rund um den Malchiner See (ca. 22 km)

Start dieser Radtour ist inMalchin: Wir folgen der L20 in Richtung Dahmen. Unterwegs radeln wir nicht nur auf der Basedower Höhe, sondern auch durch den Wald bei Seedorf. Abstecher hinunter zum Malchiner See sind hier durch das Dorf oder über einsame Waldwege leicht möglich. Wir fahren weiter die L20 und ... Weiterlesen

Von Malchin aus rund um den Kummerower See (ca. 46 km)

Eine für Flachlandverhältnisse recht anspruchsvolle Fahrradour führt uns rund um den Kummerower See. Sie ist aber sehr reizvoll, und es gibt eine Fülle an Möglichkeiten, hier Pausen mit schöner Aussicht einzulegen oder zu übernachten. Sportliche Radler schätzen die hügelige Landschaft, die höchsten Erhebungen liegen auf 122 Metern. Die Strecke ist ... Weiterlesen

Rundtour von Verchen über Demmin und Upost/Dargun (ca. 36 km)

Diese Fahrradtour ist kaum als Reisetour mit Gepäck zu bewältigen, sondern eher eine Ausflugstour für engagierte und körperlich trainierte Radler. Für Rennradler ist sie eher nicht geeignet, eher für Mountaunbikefahrer. Die Wege sind unterschiedlich, wir treffen alle Qualitäten an von Asphalt über Feldwege mit und ohne Schwemmsand, Kopfsteinpflaster bis hin ... Weiterlesen

Demmin - Loitz - Rundtour (22 km mind.)

Wir starten in Demmin und nutzen die K19 über Jägerhof nach Pensin. Am dortigen Wasserwanderrastplatz bietet sich uns ein guter Zugang zur Peene, wer möchte, kann hier auch zelten. Von Pensin aus radeln wir nach Zeitlow. Der Wasserwanderrastplatz lädt uns zu einer Pause am Peeneufer ein. In Loitz queren wir ... Weiterlesen

Demmin - Nehringen - Rundtour (ca. 40 km)

Wir können an der alten Staatsgrenze zwischen Vorpommern und Mecklenburg entlang einige zauberhaften Wege finden, die uns bis nach Nehringen führen und von dort aus auf der anderen Seite des ehemaligen Grenzflusses Trebel wieder nach Demmin zurück. Von Demmin bis Nehringen sind wir hier auf dem Radfernweg Mecklenburgische Seenplatte Stralsund ... Weiterlesen

Loitz - Jarmen - Rundtour (ca. 41 km inkl. Abstecher zur Peene beim Bentziner Wald)

Wir starten in Loitz, überqueren die Peene über die neue Klappbrücke und radeln an einem See-artigen ehemaligen Torfstich die L261 nach Süden. Die nächste Straße links fahren wir in Richtung Sophienhof, wo wir uns beim Dorfladen mit einem Eis, Kaffee oder Tee erfrischen lassen können (es gibt auch eine sehr ... Weiterlesen

Rundtour von Jarmen über Stolpe und Gützkow (ca. 45 km)

Diese Fahrradtour führt uns von Hafen Jarmen aus auf Nebenstraßen über Groß Toitin, Neetzow, Kagenow, Priemen, Liepen, Dersewitz und Gruttow nach Stolpe. In Liepen ist ein Zugang an die Peene möglich, es gibt einen Stichkanal, der fast bis ins Dorf führt. In Stolpe queren wir die Peene über eine winzige ... Weiterlesen

Stolpe - Anklam - Rundtour (ca. 24 km)

Wir queren die Peene bei Stolpe auf der schönen kleinen handbetriebenen Personenfähre und radeln in Richtung Norden nach Quilow. In Quilow nutzen wie die L263 und sind bald in Polzin. Nach weiteren 2 km kommen wir nach Menzlin. Wir sollten hier unbedingt einen Abstecher zur Peene hinunter machen: am kleinen ... Weiterlesen