Demmin - Loitz - Rundtour (22 km mind.)

Wasserwanderrastplatz Zeitlow

Wir starten in Demmin und nutzen die K19 über Jägerhof nach Pensin. Am dortigen Wasserwanderrastplatz bietet sich uns ein guter Zugang zur Peene, wer möchte, kann hier auch zelten.

Von Pensin aus radeln wir nach Zeitlow. Der Wasserwanderrastplatz lädt uns zu einer Pause am Peeneufer ein. In Loitz queren wir die Peene über die neue Klappbrücke. Wir kommen an den Wasserwanderrastplatz an der Stadtmarina, wo es einen Imbiß, ein Restaurant und Zeltmöglichkeiten gibt. Beim Imbiß steht uns Informationsmaterial zum neuen Naturpark Flusslandschaft Peenetal zur Verfügung. Von hier aus fahren wir nördlich der Peene nach Rustow, von wo aus wir entweder direkt auf dem neuen Fahrradweg neben der B194 nach Demmin zurück radeln oder einen lohnenden Abstecher über den Wohldeforst (Bahnhof Toitz/Rustow) machen können. Dieser beschert uns einige besondere Kilometer schönen Waldes. In Demmin kommen wir über die Straße Meyenkrebs wieder an der Klappbrücke am Getreidehafen an. In Randow ist es seit April 2014 möglich, den neuen Aussichtsturm zu besteigen und einen schönen Blick über die alte Peeneschleife zu werfen.

Zeitlower Anlagen

 

Wer mit einem Geländefahrrad und wenig Gepäck unterwegs ist, kann zweitweise den Peene- Talrandwanderweg nutzen: in Zeitlow ist es möglich, am Ortsausgang links einen schmalen Grasweg zur Peene hinunter zu fahren. Dieser bringt uns am Talrand entlang zu den sog. "Zeitlower Anlagen". Diese bestehen zur Hauptsache aus einem wunderbaren schmalen Wanderweg direkt im terrassierten Talhang. Zwischen alten Buchen und Eschen können wir immer wieder einen Blick auf die Peene genießen. Der Weg endet an der Einmündung der Kreisstraße 19, die an der Badeanstalt vorbei links nach Loitz führt. 

Auch in Loitz gibt es einen Alternativ-Weg: bei der Klappbrücke radelt man in Ufernähe eine Art Feldweg, der bis hin zur Kreuzung führt, wo wir die Umgehungsstraße erreichen. Das letzte Stück hinter der Bungalowsiedlung kann durch hohes Gras verlaufen, der Weg ist aber fest und trocken.