Malchiner Tor in Teterow mit Stadtmuseum

Aus der Karte Backsteingotik im Peenetal

Aus dem Originaltext der Stadt Teterow: "Das Stadttor stammt aus dem 14. Jahrhundert und ist ein typisches Beispiel der norddeutschen Backsteingotik. Im 19. Jahrhundert wurde es als Stadtgefängnis eingerichtet. Die untere Toretage besteht noch heute aus vier Gefängniszellen samt originalen Kerkertüren. Sie sind Teil der ständigen stadtgeschichtlichen Ausstellung."

Lage

53⁰ 46' 19" N / 12⁰ 34' 38" E